0 0

Großes Tuch »Hilma af Klint«.

Exklusiv! »Frölich & Kaufmann«-Kollektion.

120 x 160 cm, 100 % Baumwolle, 30 Grad Handwäsche, hergestellt in Italien.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1289837
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; 
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Was für ein wundervolles, großes Tuch! Schauen Sie nur die Farben an: Orange, Rosé, Blau und Weiß treffen hier in geometrischen, zumeist runden Formen aufeinander. Wird Ihnen da nicht sofort sommerlich zumute, Sie denken an Strand und warmen Wind? Mit diesem 120 x 160 cm großen Tuch »Hilma af Klint« können Sie aber nicht nur verreisen und sich daraus einen Pareo für die Stunden am Meer wickeln. Das Tuch können Sie natürlich das ganze Jahr über wie einen Schal oder ein großes Halstuch umlegen. Und nun kommen wir zu dem wunderbaren Motiv! Unser Textil aus reiner Baumwolle geht auf ein Bild der Schwedin Hilma af Klint (1862-1944) zurück. Die Künstlerin und Mystikerin malte ihr Werk »De tio största, Ynglingaåldern, no 3« (»Die Jugend«) für einen 10-teiligen Zyklus über den Lauf des Lebens. Af Klints Bilder gehörten zu den ersten abstrakten Kunstwerken. Hilma af Klint stellte vor allem komplexe philosophische Ideen visuell dar. Das Original des Bildes wird von der »Stiftelsen Hilma af Klints Verk« aufbewahrt und weltweit für Ausstellungen ausgeliehen. Sie erhalten dieses Tuch mit dem Kunstmotiv übrigens nur bei uns, denn es gehört zur neuen, exklusiven »Frölich & Kaufmann«-Kollektion. Als Designerin und Produzentin für unsere exklusiven Textilien haben wir die renommierte Modedesignerin Antje Rauner beauftragt. Sie arbeitet mit namhaften Webereien und Druckereien in Italien, Frankreich, Indien und Portugal zusammen. Dabei legt die Kölnerin stets großen Wert auf Nachhaltigkeit, fairen Handel und einen transparenten Produktionsablauf. Sie arbeitet seit 28 Jahren u.a. für so bekannte Modeschöpfer und Modemarken wie Wolfgang Joop, Escada, LaLa Berlin, van Laack, Talbot Runhof, Falke, Iris von Arnim und Anette Görtz.