0 0

MET-Schal »Pfauenfeder«.

Nach einem Farbholzschnitt von Maurice Pillard Verneuil.

190 x 70 cm, Wolle/Viskose/Seide.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1092294
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; 
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Dieser elegante, in dunklen Blau- und Türkistönen gewebte Schal ist einem Farbholzschnitt des französischen Künstlers Maurice Pillard Verneuil (1869-1942) nachempfunden. Das Werk gehörte zur »Combinaisons Ornementales«. Unter diesem Namen hatte Verneuil zusammen mit den Künstlerkollegen George Auriol und Alphonse Mucha eine Ausstellung in Paris konzipiert. Die Sammlung umfasste 60 Muster und Schablonen mit wunderschönen, eleganten Entwürfen, die von Muchas Abstraktionen bis zu Verneuils Blumenmotiven reichten. Auf diesem Schal sehen Sie eine Adaption von Verneuils Pfauenfeder-Bildern. Viele Künstler waren von der schillernden Exotik und dem Farbenspiel dieser Tiere begeistert. Bei den Meistern der Ästhetischen Bewegung und des Jugendstils erfreute sich die Pfauenfeder im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert großer Beliebtheit. Deshalb finden Sie Pfau und Federn häufig als Motiv auf Textilien und Grafikdesign, Porzellan, Glas und Metallarbeiten, sogar auf Möbeln und Innendekorationen aus diesen Zeiten.
Handbemalt.
Statt 39,00 €
nur 28,00 €
Handgewebt im Himalaya.
79,00 €
Schwarzweiße Seide mit pinkfarbener ...
Statt 149,00 €
nur 49,00 €
Von Robert Siodmak. Produktion 1944.
Statt 14,99 €
nur 4,99 €
Mit Bildern von Gerhard Glück. ...
Statt 9,95 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis