0 0

Baumwolldecke »Hilma af Klint«.

Mit einem Motiv aus dem Zyklus »De tio största«.

145 x 200 cm, 65 % Baumwolle, 19 % Wolle, 12 % Polyacryl, 2 % Alpaka, 2 % Viskose.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1296078
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; 
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Diese Baumwolldecke »Hilma af Klint« ist nicht nur ein »gewebtes Kunstwerk« mit einem beeindruckend schönen und kunstvollen Design, das auf die schwedische Künstlerin af Klint zurückgeht, nein, dieses Plaid ist auch haptisch ein ganz besonders weiches, anschmiegsames und wertvolles Textil. In einer speziellen Webtechnik gefertigt, kommt das Kunstmotiv extrem gut zur Geltung und der Grundton Orange macht die Baumwolldecke zu einem echten Hingucker im Wohnzimmer auf der Couch, auf der Terrasse im Liegestuhl oder auch als Überwurf auf einem Bett. Die Decke aus Baumwolle haben wir übrigens exklusiv für Sie entwerfen und herstellen lassen und so gehört sie zur 2021 neu eingeführten »Frölich & Kaufmann«-Kollektion. Das geometrische Motiv ist eine Adaption von Hilma af Klints (1862-1944) Werk mit dem Titel »De tio största, Ynglingaåldern, no 3«. Auf deutsch könnte man das mit Temperafarben auf Papier gemalte Werk »Die Jugend« nennen. Die Schwedin schuf eine zehnteilige Serie, in der sie sich mit dem Gang des Lebens beschäftigte. In Bild Nr. 2 beispielsweise ging es ihr um die Kindheit («Barnåldern«) und in Bild Nr. 10 (»Ålderdomen«), dem letzten Bild des Zyklus, um das »hohe Alter«. Die Gemälde der Künstlerin und Mystikerin gehörten zu den ersten abstrakten Kunstwerken. Af Klint gehörte einer Gruppe namens »The Five« an, deren Künstlerinnen und Künstler vor allem Bilder mit Diagrammen und geometrischen Formen schufen, durch die sie komplexe philosophische Ideen visuell darstellen wollten. Gerne können Sie sich im Shop bei uns nach weiteren Textilien mit af Klint-Motiven umsehen. Wir freuen uns immer auf Ihre Bestellungen.