0 0

Quadrant von Beringer.

Reproduktion aus dem 18. Jh.

19 x 14 cm, Zamak (Zink-Aluminium-Magnesium-Kupfer-Legierung), Holzsockel, Samtboden, Anleitung.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1223275
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; 
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Dieser Quadrant von Beringer ist eine Reproduktion aus dem 18. Jahrhundert. Der originale Quadrant wurde möglicherweise 1736 in Nürnberg hergestellt. Bei diesem mobilen Kubikquadranten handelt es sich um ein ähnliches Modell wie das, das David Beringer oder einigen seiner Zeitgenossen zugeschrieben wird. Es besteht aus einem Gelenkarm, der es erlaubt, den Kubus in Nord-Süd-Richtung zu neigen, und einem Lot auf der Ostseite, das sich entlang einer Breitengradskala bewegt, die es ermöglicht, das Instrument an den Breitengrad des Maßes anzupassen. Eine Seite des Quadranten zieren die schön verzierten Worte »Septentrionale« sowie »Memento Mori«. Ein wahres Schmuckstück für alle Historien-, Astronomie- sowie Wissenschaftsfans! Bei dem Material des Quadranten handelt es sich neben Holz um sogenannten Zamak, eine Zink-Aluminium-Magnesium-Kupfer-Legierung, die im Anschluss noch in ein elektrolytisches Messingbad getaucht wird, also die Objekte eine Messingbeschichtung erhalten. Durch das Zink-Druckgussverfahren können die Instrumente detaillierter reproduziert werden. Die Messgeräte bekommen abschließend eine Schutzschicht aus Lack, die im Ofen fixiert wird.
Reproduktion aus der Renaissance.
99,00 €
Bastelspaß, der Wissen schafft!
Statt 44,00 €
nur 34,90 €
Trocken in Sekunden.
19,90 €
Designerlampe - auch im MoMA-Shop!
69,95 €
In Portugal handbearbeitet und bemalt.
25,00 €